Berichte aus aller Welt

Stammapostel Wilhelm Leber sendet Pfingstgrüße in alle Welt!

19.05.2009

Die Skyline von Chicago (Foto: NAC USA)

Der Pfingstgottesdienst 2008 fand in Berlin statt (Foto: NAKI)

Zürich. Außerhalb des amerikanischen Kontinents wird der diesjährige Pfingstgottesdienst seit langem wieder einmal im gewohnten Kreis der eigenen Gemeinde stattfinden. Eine länderübergreifende Satellitenübertragung des Pfingstgottesdienstes mit Stammapostel Wilhelm Leber gibt es in diesem Jahr für die Gemeinden in Nord- und Südamerika. Der internationale Kirchenleiter wird in Rosemont bei Chicago (USA) erwartet. Dort findet der Gottesdienst im Rosemont Theatre statt und wird nach Kanada, USA und einige Länder in Südamerika übertragen.

Stammapostel Leber schickt einen besonderen Pfingstgruß an alle Gemeinden weltweit und schreibt:

Meine lieben Glaubensgeschwister und liebe Freunde unserer Kirche,

ich wünsche allen ein reich gesegnetes Pfingstfest, angefüllt mit viel Frieden und Freude aus dem Heiligen Geist. Ich werde den Pfingstgottesdienst in Chicago/USA durchführen und damit den Geschwistern auf dem amerikanischen Kontinent dienen. Aber ich halte mich eng verbunden mit allen Aposteln weltweit. Die Kraft des Heiligen Geistes wird uns verbinden, sodass nirgends ein Mangel ist.

Es ist immer wieder eindrucksvoll, wenn man den biblischen Bericht von der Ausgießung des Heiligen Geistes an Pfingsten nachliest. Dieser Bericht klingt aus: „Und (sie) lobten Gott und fanden Wohlwollen beim ganzen Volk. Der Herr aber fügte täglich zur Gemeinde hinzu, die gerettet wurden.“ (Apostelgeschichte 2, 47). Wir können das so verstehen: Die damalige Gemeinde schaute dankbar auf zu Gott und verfügte über eine besondere „Strahlkraft“ nach außen. Das war das Werk des Heiligen Geistes! Ich wünsche mir, dass auch wir eine solche besondere „Strahlkraft“ haben, sodass die Wirksamkeit des Heiligen Geistes immer deutlicher wird.

Ich sende euch meine Grüße und sichere euch mein Gedenken zu. Ganz besonders gedenke ich der Einsamen und der Traurigen. Der Heilige Geist möge nach oben führen!

Euer

Wilhelm Leber

 

Im letzten Jahr kam der Kirchenpräsident nach Berlin, wo bis auf zwei Ausnahmen alle europäischen Apostel zusammenkamen. Der Gottesdienst fand in der Gemeinde Berlin-Lichtenberg statt. Rund 1,5 Millionen Glaubensgeschwister aus aller Welt waren via Satellit am Gottesdienstgeschehen beteiligt. Das Grußwort des Stammapostels zum Pfingstfest 2008 lautete: „Ihr Lieben, hat uns Gott so geliebt, so sollen wir uns auch untereinander lieben.“ (1. Johannes 4,11).

Lesen Sie unsere Pfingstrückblicke.