Berichte aus aller Welt

Gemeinsames Friedensgebet in Kupferdreh

06.12.2005

Essen. Bereits zum zweiten Mal hatte die Kolpingfamilie alle im Stadtteil Kupferdreh vertretenen Religionsgemeinschaften zu einem ökumenischen Friedensgebet in die katholische Gemeinde St. Josef eingeladen. Auch ein Priester der Neuapostolischen Kirche, Gemeinde Kupferdreh, nahm teil.

Die Ansprachen der Geistlichen wurden unter anderem durch den Chor der neuapostolischen Gemeinde Kupferdreh umrahmt. Die einzelnen Gebete der verschiedenen Religionsvertreter hatten eine klare Botschaft: Den Weltfrieden und den Frieden im alltäglichen Miteinander.

Siehe www.nak.de/nrw.