Berichte aus aller Welt

Gottesdienst in Duisburg: "Der Friede Christi regiere in euren Herzen!"

19.09.2005

Duisburg. "Der Friede Christi regiere in euren Herzen!" Mit diesem Appell aus dem Paulusbrief an die Kolosser wies Stammapostel Wilhelm Leber auf den kommenden Mittwoch, 21.09.2005, hin. Die Neuapostolische Kirche beteiligt sich am Internationalen Gebetstag für den Frieden (wir berichteten).

Die Vereinten Nationen und der Weltkirchenrat haben alle Nationen und Kirchen dazu aufgerufen, für den Frieden zu beten. Stammapostel Leber hat diesen Aufruf an die neuapostolischen Christen weitergegeben, er möchte eine Beteiligung aller Gemeinden weltweit. Wörtlich sagte der Stammapostel im Gottesdienst in Duisburg: "In einer anderen Übersetzung wird es so ausgedrückt: >Der Friede Christi entscheide in euren Herzen<. Der Friede Christi soll sogar Schiedsrichter sein. Ihr kennt das: Der Schiedsrichter muss bestimmen, wo es lang geht. Er entscheidet. Wenn nun Entscheidungssituationen da sind, und wir alle erleben solche, dann wollen wir aus dem Frieden Christi heraus Entscheidungen treffen. Das ist damit gemeint." Und weiter führte der Stammapostel aus, dass man auf der Grundlage des göttlichen Friedens immer gute und segensreiche Entscheidungen treffen könnte.

In den Gemeinden soll es kurze Friedensgebete geben.