Berichte aus aller Welt

Trauerbegleitung und Unterstützung für Tsunami-Opfer

12.08.2005

Hamburg. Der verheerende Tsunami im Dezember 2004 hat auch neuapostolische Kirchenmitglieder getroffen. Sie in ihrer Trauer nicht allein zu lassen, ist Aufgabe der Kirche in Norddeutschland. Auch der deutschlandweite Förderverein der Neuapostolischen Kirche NAK-karitativ unterstützt nun diese Familien.

Die Tsunami-Welle in Südostasien hat Spuren der Verwüstung hinterlassen. Menschen haben ihre Angehörigen verloren, auch Glaubensgeschwister aus Norddeutschland traf dieses Schicksal. Besondere Begleitung und Hilfe fanden sie nach ihrem Verlust in einem Projekt zur Trauerbegleitung Angehöriger der Tsunami-Opfer, die in Kooperation des Vereins "Verwaiste Eltern Hamburg e.V." und der Notfallseelsorge des Roten Kreuzes nach dem Unglück entstanden war.

NAK-karitativ ließ beiden Einrichtungen nun eine Spende zukommen. Lesen Sie mehr:www.nak-norddeutschland.de/5105.4.html.