Berichte aus aller Welt

Vor 170 Jahren: Die Aussonderung der englischen Apostel am 14. Juli 1835

12.07.2005

Zürich. Vor 170 Jahren, am 14. Juli 1835, wurden die englischen Apostel der späteren Katholisch-apostolischen Kirche in einem Gottesdienst in London feierlich "ausgesondert". Damit war vor allem die Segnung und Ausrüstung für ihre künftige Tätigkeit verbunden.

Der 14. Juli 1835 ist in der Geschichtsschreibung der Katholisch-apostolischen Kirche ein wichtiges Datum. Dieser Tag war zuvor durch Weissagungen als Tag der Aussonderung der Apostel festgelegt worden. In Anwesenheit aller übrigen "Engel" sonderten die sieben Engel der Londoner Gemeinden die Apostel durch Handauflegung für ihr künftiges Werk aus. Sie sollten fortan nicht mehr als Mitglieder einer bestimmten Gemeinde gelten, sondern nur noch für die Leitung der Gesamtkirche zuständig sein.

Lesen Sie dazu unseren ausführlichen Aufsatz im PDF-Format: Die Aussonderung der englischen Apostel am 14. Juli 1835

Eine weitere ausführliche Berichterstattung findet sich auch in der Zeitschrift der Neuapostolischen Kirche "Unsere Familie" 14/2005, Seiten 36 ff.