Berichte aus aller Welt

Neuapostolische Kirche bietet "Regenbogen-NAK" Gespräche an!

16.12.2002

Zürich. Stammapostel Richard Fehr beauftragte mit Schreiben vom 18.11.2002 das "Gremium für besondere Angelegenheiten" (GbA), als Ansprech- und Koordinationsstelle für die Gruppe "Regenbogen-NAK" zu fungieren. "Regenbogen" vertritt die Interessen von homosexuellen und transsexuellen Christen in der Neuapostolischen Kirche.

Verschiedene Kontakte zwischen Kirche und "Regenbogen" haben bereits stattgefunden. Zu einem ersten offiziellen Gedankenaustausch kam es im Februar dieses Jahres, als Apostel i.R. Theo Hirschi (Gebietskirche Schweiz, Mitglied der innerkirchlichen Projektgruppe Gegenwartsfragen) und Peter Johanning, Medienreferent der Neuapostolischen Kirche International) eine Delegation der Gruppe in Zürich empfingen. Mit der Auftragserweiterung für das GbA sind offizielle Kontakte zwischen der Neuapostolischen Kirche und der "Regenbogen-NAK" möglich. Wann das erste Treffen dieser Art stattfinden wird, steht noch nicht fest.

Die Mitglieder des "Gremiums für besondere Angelegenheiten" sind: Bezirksapostel Wilfried Klingler, Bezirksapostel Hagen Wend, Apostel Gert Opdenplatz und Bezirksevangelist Peter Johanning. Zu den weiteren Aufgaben des GbA zählen die Gespräche mit den verschiedenen apostolischen Gemeinschaften in Europa.