Berichte aus aller Welt

Erster Teil des Kanada-Report: Stammapostel in Quebec City eingetroffen

28.08.2005

Quebec. Stammapostel Wilhelm Leber ist am Freitagabend, 26.08.2005, in Quebec City gelandet. Der kanadische Bezirksapostel Leslie Latorcai und Bezirksapostelhelfer Dzur begleiteten ihn seit dem Zwischenstopp in Montreal auf dem Weiterflug. Bezirksapostelhelfer John Sabottka konnte sie schließlich freudig und gesund auf dem Flughafen in Quebec willkommen heißen.

Viele Jugendliche waren unterdessen mit Bussen in der franco-kanadischen Metropole eingetroffen. Sie sind das Wochenende über auf dem Campus der Laval University in Studentenwohnungen untergebracht. Am Samstag stand für sie ein reichhaltiges Besichtigungsprogramm zur Auswahl: ein historischer Rundgang durch die sehenswerte Stadt, eine Abenteuerfahrt im nahegelegenen Gelände oder eine Wal-Beobachtungstour.

Der Stammapostel und seine Begleiter unternahmen einen Rundgang zum Gedenkstein für die Soldaten des Canadian Royal 22nd Regiment (Van Doos), wo täglich ein Gebet für Soldaten gesprochen wird. Danach gingen sie durch die Altstadt von Quebec City und trafen sich zum Lunch mit Jugendlichen im Montmorency Park. Unsere jungen Glaubensgeschwister waren überglücklich, als der Stammapostel stehenblieb um sich mit ihnen zu unterhalten. Mancher Schnappschuss lohnte sich. Der neue Stammapostel sei "cool", war ihre einhellige Meinung.

Nach dem Lunch ging es weiter mit der Stadtbesichtigung, diesmal in traditionellen Waggons, die von Pferden gezogen wurden. Am Abend gab es für den Stammapostel und seine Begleiter ein kleines Essen im Obergeschoss eines der vielen Restaurants der Stadt.

(Cliff Guckenberger, Fortsetzung folgt)