Berichte aus aller Welt

Gebietskirche Nordrhein-Westfalen unter neuer Leitung: Armin Brinkmann ist neuer Bezirksapostel

27.06.2005

Bonn/Dortmund. Im Rahmen eines feierlichen Gottesdienstes wurde Apostel Armin Brinkmann zum Bezirksapostel der neuapostolischen Gebietskirche von Nordrhein-Westfalen ordiniert. Die Ordination durch Stammapostel Dr. Wilhelm Leber fand auf historischem Parkett, im Plenarsaal des Alten Bundestages in Bonn, statt.

So beginnt der Text einer Pressemitteilung, die am frühen Montagmorgen an alle Zeitungen und Meinungsführer im Bundesland Nordrhein-Westfalen verschickt wurde. Bezirksapostel Armin Brinkmann (56) ist verheiratet und Vater von drei Kindern. Bereits seit 1983 ist er als Apostel in der zweitgrößten neuapostolischen Gebietskirche Deutschlands tätig.

Demut und Gottesfurcht seien neben Mut, Freude und Zuversicht die Grundlagen, auf denen er sein neues Amt ausüben wolle, skizzierte der neue Bezirksapostel seine Empfindungen angesichts der bevorstehenden neuen Aufgaben. "Mein Vorsatz ist es, dem dreieinigen Gott zu dienen und für die Mitglieder der neuapostolischen Kirche hier in Nordrhein-Westfalen und in den betreuten ausländischen Gebieten da zu sein", lautet die Botschaft des Bezirksapostels Armin Brinkmann.

Für die Kirchenbezirke Aachen, Bonn und Köln ordinerte Stammapostel Wilhelm Leber den bisherigen Bischof Franz Wilhelm Otten (44) als Apostel.

Mehr als 1.500 neuapostolische Christen erlebten hautnah im Plenarsaal die Ordination des neuen Bezirksapostels. In 300 Gemeinden in ganz Nordrhein-Westfalen wurde die feierliche Ordination via Satellit übertragen. Darüber hinaus verfolgten Gemeinden in Albanien, Aserbaidschan, Georgien, Lettland, Litauen und Portugal ebenfalls per Satellitenübertragung den Gottesdienst aus Bonn.

Weitere Details aus dem Gottesdienst lesen Sie hier:www.nak.de/nrw/p_6_1.html.