Europa

Die Wiege der Neuapostolischen Kirche steht in Europa. Im Januar 1863 trennt sich ein Großteil der Hamburger Gemeinde von der ehemaligen Mutterkirche, der katholisch-apostolischen Gemeinde mit Sitz in Albury (England). Die junge Kirche, die sich später die Neuapostolische Kirche nennen wird, erlebt einen regen Zulauf, besonders in Deutschland.

Außerhalb Deutschlands gestaltet sich die Verbreitung des neuapostolischen Glaubens in Europa zunächst schwierig. Sowohl in Skandinavien als auch im Mittelmeerraum wächst die Kirche nur langsam.

Heute ist das alte Europa nicht mehr das Zentrum der Verbreitung der Neuapostolischen Kirche. Nur etwa 5 % der neuapostolischen Christen leben in Europa.

Berlin-Brandenburg, Russland, Weißrussland

Albanien, Georgien, Kosovo, Lettland, Litauen, Malta, Niederlande, Nordrhein-Westfalen, Portugal

Dänemark, Estland, Island, Nord-und Ostdeutschland, Norwegen, Polen, Schweden, Vereinigtes Königreich & Irland

Bosnien-Herzegowina, Kroatien, Mazedonien, Montenegro, Serbien, Süddeutschland, Ukraine

Andorra, Bulgarien, Gibraltar, Italien, Liechtenstein, Moldawien, Österreich, Rumänien, Schweiz, Slowakei, Slowenien, Spanien, Tschechische Republik, Ungarn

Frankreich

Landkarte

Zum Vergrößern anklicken (von WorldAtlas).

Neuigkeiten

Bezirksapostelhelfer Zbinden in der Schweiz

(26.11.2016) Zürich. Der Bezirksapostelbereich Schweiz erhält einen Bezirksapostelhelfer. Ausersehen dazu ist... mehr ...