5.3.4.3 Jesus Christus und der Sabbat

Jesu Haltung zum Sabbat unterscheidet sich grundlegend von derjenigen der gesetzestreuen Juden. An dem Verhalten des Gottessohnes wird deutlich, dass Gesetz und Evangelium den Feiertag verschieden bewerten. Zwar ging auch Jesus am Sabbat in die Synagoge (Lk 4,16), doch heilte er dort Kranke (Lk 6,6-11) — was für die Schriftgelehrten Arbeit und somit Verstoß gegen das dritte Gebot war. Für Jesus hingegen war die Heilung der Kranken Ausdruck von göttlichem Wohltun und auch am Sabbat zulässig.

Jesus Christus hat die Autorität, den Ruhetag von der Enge strenger Gesetzlichkeit zu befreien: „Der Sabbat ist um des Menschen willen gemacht und nicht der Mensch um des Sabbats willen“ (Mk 2,27).

Siehe auch