5.3.2.1 Gott — Herr und Wohltäter

„Ich bin der Herr, dein Gott“ — dies steht wie eine Einleitung über allen folgenden Geboten und bringt zum Ausdruck, dass Gott Herr über alles ist. Ihm, dem Schöpfer aller Dinge, kommt uneingeschränkte Souveränität zu. Er setzt Recht durch sein Wort; ihm ist Gehorsam zu leisten.

Von diesem Bewusstsein zeugt das Alte Testament im Gesetz, in den Psalmen und in den Propheten. Im Neuen Testament wird herausgestellt: Christus ist Herr, sein göttlicher Wille ist verpflichtend.

Gott ist aber nicht allein Herrscher, sondern auch Bewahrer. In seinem Segen erweist er sich als Wohltäter aller Menschen.

Siehe auch