13.3.5 Pflichten der Kinder

Die Pflichten der Kinder ihren Eltern gegenüber ergeben sich aus dem vierten Gebot (siehe 5.3.5): Sie sollen den Eltern die ihnen zustehende Achtung und Ehrerbietung entgegenbringen. Dies zeigt sich in einem Verhalten, das von Dankbarkeit, Liebe, Vertrauen und Gehorsam geprägt ist. Eltern gebührt auch dann Zuwendung, wenn die Kinder nicht mehr in häuslicher Gemeinschaft mit ihnen leben.

Sind in der Familie mehrere Kinder, sollen alle im geschwisterlichen Umgang miteinander zu einem harmonischen Familienleben beitragen.

EXTRAKT

Weil Kinder eine Gabe Gottes sind, haben Eltern ein hohes Maß an Verantwortung gegenüber den Kindern, der Gesellschaft und vor allem Gott. (13.3.4)

Aufgabe der Eltern ist es, ihre Kinder im Glauben und in Gottesfurcht zu erziehen und so Grundlagen zu schaffen, damit die Kinder als überzeugte Christen leben und sich auf die Wiederkunft Christi vorbereiten. (13.3.4)

Die Pflichten der Kinder ihren Eltern gegenüber ergeben sich aus dem vierten Gebot. (13.3.5)

Siehe auch