12.4.1.1.1 Vorsonntagsschule

Wo immer möglich, wird in den Gemeinden — im zeitlichen Umfeld des Sonntagsgottesdienstes — Vorsonntagsschule für die noch nicht schulpflichtigen Kinder durchgeführt. Sie hat das erklärte Ziel einer kindgemäßen Hinführung zu Gott und seinem Wirken. So kann in den Kindern eine vertrauensvolle Beziehung zu Gott und Jesus Christus entstehen und wachsen; die Kinder empfinden: „Gott hat mich lieb! Ihm darf ich alles sagen; ihm kann ich vertrauen.“

In der Vorsonntagsschule geht es nicht in erster Linie um Wissensvermittlung. Vielmehr soll das Gefühl der Geborgenheit vermittelt und Freude am Glauben in die Herzen der Kinder gelegt werden.