12.1.8.4 Voraussetzungen zur Erlangung der Sündenvergebung

Um Sündenvergebung zu erlangen und dem geistlichen Tod entrissen zu werden, ist der Glaube des Sünders an Jesus Christus als den Erlöser die erste Voraussetzung (Joh 8,24). Neben dem Glauben, dass Sündenvergebung den Menschen durch die Apostel Jesu Christi zugesprochen wird (Joh 20,23), sind erforderlich:

  • Intensive Selbstprüfung, um die eigenen Verfehlungen wahrzunehmen,

  • die Erkenntnis, gesündigt zu haben und der Gnade zu bedürfen,

  • das herzliche Verlangen, mit Gott versöhnt zu werden,

  • das Bekennen der Sünden vor Gott im Vaterunser mit der Bitte „Vergib uns unsere Schuld“,

  • Buße und Reue mit dem ernsthaften Vorsatz, Fehler und Schwächen zu überwinden,

  • der Wille zur Versöhnung mit seinem Schuldner,

  • das gläubige Ergreifen der Freisprache.

Siehe auch