Archiv

Mit dem Herrn das Evangelium verkünden

(August 2014) Im Johannesevangelium habe ich ein erstaunliches Wort gefunden. Das sagt Apostel Thomas: „Lasst uns mit ihm gehen, dass wir mit ihm sterben!“ (Johannes 11,16). Das Wort ist nicht sehr ermutigend, es bietet keine erfreuliche Perspektive, und dennoch... mehr ...

Vorbild Jesus-Christus

(Juli 2014) Wir wollen uns Jesus Christus als Vorbild nehmen und in sein Wesen hineinwachsen – immer eingedenk dessen, dass wir uns nicht mit dem Herrn vergleichen können. Was bedeutet das konkret? Ich will dies am Beispiel des Leidens Jesu Christi... mehr ...

Die Waffen des Heiligen Geistes

(Juni 2014) Wir feiern das Pfingstfest zum Gedächtnis an den Tag, an dem Gott den Heiligen Geist auf die Gläubigen in Jerusalem ausgegossen hat. Dabei sprechen wir gerne vom „Geburtstag der Kirche Christi“ und von einem Fest der Freude darüber, dass der Heilige... mehr ...

Harre auf Gott!

(Mai 2014) In den Psalmen gibt es oft Worte, die davon zeugen, dass es dem Psalmist nicht gut geht. Er hat große Sorgen, er ist betrübt und spricht zu Gott: „Warum hast du mich vergessen? Warum muss ich so traurig gehen?“ Täglich würden seine Feinde zu ihm... mehr ...

Ich bin’s! Fürchte dich nicht!

(April 2014) In der Nacht nach der Speisung der Fünftausend, so berichtet die Schrift, waren die Jünger allein im Boot mitten auf dem See. Jesus hatte ihnen befohlen, ans andere Ufer überzusetzen. Er war auf einen Berg gegangen, um zu beten. Das Boot befand sich... mehr ...

Glaube und Hoffnung – untrennbar!

(März 2014) Glaube und Hoffnung gehören zusammen, beides gehört zum Christsein. Ein Christ kann nicht ohne Hoffnung sein. Wo Glaube ist, entsteht auch Hoffnung. Glaube ist – kurz gefasst – für mich, dass wir wissen: Gott ist allmächtig und Gott ist Liebe.... mehr ...

Noch eine Runde?

(Februar 2014) Die Botschaft des Pfingstfestes 2013, die Stammapostel Wilhelm Leber aus der Fülle seines Amtes gab, lautete: „Siehe, dein Heil kommt!“ (siehe Jesaja 62,11). Diese Zusage begleitet uns seitdem alle Tage. Nun sind seit Pfingsten 2013 etliche... mehr ...

Jesus Christus ist im Boot

(Januar 2014) Liebe Geschwister, zu Beginn eines neuen Jahres fragt man sich, was es bringen wird, welches Glück und welches Leid in ihm verborgen sein mögen. Für uns stellt sich aber auch die Frage, was bringt das neue Jahr für unseren Glauben? Wir dürfen... mehr ...

Vorbereitet sein

(Dezember 2013) Wir bereiten uns jetzt in der Adventszeit auf das Weihnachtsfest vor, also auf die Feier des ersten Kommens Jesu Christi in der Niedrigkeit: Jesus wird als neugeborenes Kind in eine Krippe gelegt, nicht einmal ein Bett ist für ihn vorhanden. Heute... mehr ...

Merkmale der Herde Christi: Hören, Kennen, Nachfolgen

(November 2013) Einst sagte Jesus zu den Seinen, dass sie lediglich eine kleine Herde bildeten (Lukas 12,32). Das gilt auch heute noch. Das gilt für die gesamte Christenheit und für uns neuapostolische Christen auf der ganzen Welt. Gemessen an der Zahl der gesamten... mehr ...

Trost im Heiligen Abendmahl

(Oktober 2013) Nach der Sündenvergebung hören wir den Satz: „Der Friede des Auferstandenen sei mit euch!“ Gibt es ein schöneres Trostwort? Wie viel Trost ist in diesem Zuspruch des Friedens enthalten! Trost aus der Gewissheit: Der Auferstandene ist Sieger über... mehr ...

Enttäuscht

(September 2013) Am selben Tag, an dem die Frauen das leere Grab vorfanden und die Botschaft der Engel von der Auferstehung Jesu Christi in den Kreis der Jünger trugen, machten sich zwei der Jünger auf den Weg in ein Dorf, das zwei Wegstunden von Jerusalem entfernt... mehr ...
Zeige News 61 bis 72 von insgesamt 269 Artikeln

Wort zum Monat

Lieben und Leiden

(Oktober 2019) Im Spektrum menschlicher Gefühle und Empfindungen bilden Lieben und Leiden zwei gegensätzliche Pole... mehr ...