Archiv

Gottesfurcht und Vertrauen

(Mai 2016) 2016 steht unter dem Motto „Siegen mit Christus“. Das gilt auch und vielleicht sogar in erster Linie für unser alltägliches Leben. Solch ein Satz beinhaltet viele Facetten; ich möchte hier einen Schwerpunkt herausnehmen: Zum Sieg mit Christus... mehr ...

Mach es mit Gott!

(April 2016) Versöhnung – ein Wort, das leicht von den Lippen geht, aber oft so schwer im Alltag umzusetzen ist. Meist ist es bis zu einer Versöhnung ein langer Weg, der von allen Beteiligten einiges abverlangt: auf Seiten des Täters die Einsicht in das... mehr ...

Vor dem Bösen bewahrt

(März 2016) Der Mensch ist vielen Einflüssen ausgesetzt, insbesondere denen aus seiner Umgebung. Die Welt, in die er hineingeboren wird und in der er aufwächst, in der er seine Erfahrungen macht, prägen sein Wesen und seine Persönlichkeit – im Guten wie im... mehr ...

Das Gute tun

(Februar 2016) Ein bekannter Schriftsteller prägte den Sinnspruch: „Es gibt nichts Gutes, außer man tut es.“ Schön gesagt. Dem Satz kann jeder auf Anhieb zustimmen. Aber die Frage bleibt: Was ist denn nun das Gute? Allein dadurch, dass ich etwas tue, von dem ich... mehr ...

Antwort auf alle Fragen?

(Januar 2016) In manchen christlichen Kreisen herrscht die Ansicht vor, die Bibel enthalte Antworten auf alle Fragen und man könne in ihr für jede nur denkbare Lebenssituation eine genaue Handlungsanweisung entnehmen. Wer so argumentiert, der kann mit der Bibel... mehr ...

Einssein

(November 2015) Wenn ich von meinen Reisen nach Hause heimkehre, dann nehme ich häufig einen besonders schönen Eindruck mit: Wie bunt und vielfältig unsere Kirche doch ist! Doch diese Vielfalt ist nicht immer einfach zu leben. Die Gläubigen der Neuapostolischen... mehr ...

Lobpreis – Auftrag an die ganze Gemeinde

(Oktober 2015) Zur Aufgabe der Kirche Christi gehört es, Gott Anbetung und Lobpreis darzubringen. Alle Gläubigen, die Jesus Christus zusammengerufen hat und die Teil seiner Kirche geworden sind, haben den Auftrag, Gott zu loben und zu preisen. Jeder ganz... mehr ...

Sein Werk – oder unser Werk?

(September 2015) Wenn man sich mit einer Sache identifiziert, macht man sie zu seiner Sache. So war es auch bei David, der die Rückführung der Bundeslade und den Bau des Tempels zu seiner Sache machte. So wichtig war ihm die Heiligung des Volkes durch die rechte... mehr ...

Bedrängnisse

(August 2015) Wie kann das sein? Da geht ein Werk seiner Vollendung entgegen, das Gott selbst ins Leben gerufen hat, das er führt und leitet, in dem sein Geist die Impulse und die Richtung vorgibt, und dann stellt man allenthalben Erschwernisse und ernüchternde... mehr ...

Unnötige Last

(Juli 2015) Während eines Aufenthalts in Afrika machte ich eine merkwürdige Erfahrung. Wir fuhren mit einem Kleinlaster eine Straße entlang und sahen eine alte Frau, die eine schwere Last auf dem Kopf trug. „Die arme Frau, was muss die sich plagen …“, dachten... mehr ...

Der namenlose Bote

(Juni 2015) Naaman, ein Feldhauptmann, vermutlich der Befehlshaber der Streitkräfte des Königs von Aram, leidet unter einer Hautkrankheit. Über seine israelitische Sklavin erfährt er beiläufig von dem Propheten Elisa, der ihn heilen könne. Nach einigen... mehr ...

Was mach ich damit?

(Mai 2015) Mädchen und Jungen zur Konfirmation ein Geschenk zu machen ist nicht immer einfach – sie sind keine Kinder mehr, aber auch noch nicht erwachsen, und da ändern sich die Wünsche und Vorlieben oft in kurzer Zeit. Worüber sich der Konfirmand noch riesig... mehr ...
Zeige News 37 bis 48 von insgesamt 265 Artikeln

Wort zum Monat

Wir sind für euch da!

(Juni 2019) Vor kurzem haben in vielen Gemeinden junge Christen ihr Konfirmationsgelübde abgelegt und den Segen... mehr ...