Wort zum Monat

Segen geht tiefer

Oktober 1999

Der Herr segnet! Wir sollen uns aber darüber im Klaren sein, dass Segen Gottes nicht immer Vermehrung irdischer Güter, Gesundheit, Glück und Erfüllung aller Wünsche bedeutet. Gewiss, es ist schön, auch in dieser Hinsicht gesegnet zu werden. Doch wir müssen uns bewusst sein, dass der Segen Gottes tiefer geht, sich in geistiger Weise äußert und vor allem unser Seelenleben betrifft.

Ist es nicht ein reicher Segen, einen starken Glauben zu besitzen, mit dem auch Glaubenskämpfe siegreich geführt werden können? Mit einem solchen Glauben fällt es nicht schwer, immer tiefer in die Erkenntnis einzudringen, unbeirrt nachzufolgen und so Schritt für Schritt sicher und unerschrocken dem verheißenen Ziel näher zu kommen.

Ist es nicht reicher Segen, von einer tiefen Liebe zum Herrn und seinem Werk erfüllt zu sein? Mit einer solchen Liebe gelingt es, in ungetrübter Freude allen Anfechtungen zu widerstehen und Gott treu zu bleiben. Auch die überhand nehmende Ungerechtigkeit (vgl. Matthäus 24, 12) wird nicht dazu führen, dass diese Liebe bei den Gesegneten erkaltet.

Ist es nicht reicher Segen, in einer felsenfesten Hoffnung auf den Tag des Herrn und die Erfüllung der Verheißung (vgl. Johannes 14, 3) verankert zu sein? Auf einer solchen Hoffnung gründen das unerschütterliche Vertrauen in die göttliche Führung und die Bereitschaft, trotz aller Widrigkeiten durchzuhalten bis zuletzt.

All dieser Segen fließt uns aus dem Wort Gottes zu. Wer sich demütig und verlangend unter das Wortwirken des Heiligen Geistes begibt, darf erleben, dass sein Glaube gestärkt, seine Liebe vertieft und seine Hoffnung gefestigt werden.

Welch ein Segen!

Herzlichst,<br/> Ihr

Richard Fehr

 

 

Wort zum Monat

Der wahre Reichtum

(April 2019) Mit großer Kraft, so berichtet Lukas in der Apostelgeschichte, legten die Apostel Zeugnis ab von... mehr ...