Wort zum Monat

Wohl dir, du hast es gut!

September 1997

Denken wir an die Kümmernisse des Alltags, an die Anfechtungen und Stolpersteine, so erscheint uns die Aussage des Psalmsängers "Wohl dir, du hast es gut!" nicht zu jeder Zeit und in jeder Lage zutreffend. Es lastet viel auf den Menschen. Manche Sorge drückt, Not und Leid, Trübsal und Trauer müssen durchlebt, Ungerechtigkeiten und Ärgernisse ertragen werden.

Wenn das Kreuz als schwere Last auf einem liegt und die Freude verdrängt, der Tag grau verhangen, ja finster ist, vergißt man oft die alte Erfahrung: Im Dunkeln strahlen die Sterne heller! Und so wollen wir einmal beleuchten, in welch vielfältiger Weise das Psalmwort trotz allem, was uns an Schwerem geschieht und an Ungutem begegnet, berechtigt und wahr ist.

"Wohl dir, du hast es gut!" - immer wieder werden wir mit dem Brot des Lebens gespeist. Der Herr Jesus hat sich selbst als das Brot des Lebens bezeichnet. Wer zu ihm kommt, den wird nicht hungern. Wir genießen vom Brot des Lebens im Heiligen Abendmahl.

"Wohl dir, du hast es gut!" - wir werden stets neu getränkt mit dem Wasser des Lebens und dem Wein göttlicher Freuden. Wieviel Freude erweckt doch das Wort Gottes, wenn wir es gläubig ergreifen und danach tun.

"Wohl dir, du hast es gut!" - unsere Wunden werden behandelt und versorgt. Der Arzt Jesus Christus ist uns in seinen Boten und Gesandten nahe; in seinem Wort liegt der Balsam des Trostes, der Schmerzen stillt und Wunden der Seele heilt.

"Wohl dir, du hast es gut!" - unsere Sünden werden vergeben. Mit seinem Opfertod am Kreuz hat der Herr Jesus den Sieg errungen und das Mittel zur Tilgung der Schuld erworben.

"Wohl dir, du hast es gut!" - Gottes Kraft und Hilfe sind mit uns. Das gibt uns die Möglichkeit, im Glaubenskampf Siege zu erringen.

"Wohl dir, du hast es gut!" - wir besitzen eine Verheißung, haben ein Ziel. Was nützt alles Glück der Welt, wenn es keine Zukunft gibt? Wir wissen um unsere Bestimmung in Ewigkeit beim Herrn.

"Wohl dir, du hast es gut!" - wir haben einen Glauben. Gibt es einen besseren Wegbegleiter durchs Leben?

Herzlichst<br/> Ihr

Richard Fehr

 

 

Wort zum Monat

Die besten Plätze

(August 2019) In den Nachrichtenmedien sind Rankings äußerst beliebt und gehören zu den am meisten gelesenen und... mehr ...