Archiv

Vorbereitet sein

(Dezember 2013) Wir bereiten uns jetzt in der Adventszeit auf das Weihnachtsfest vor, also auf die Feier des ersten Kommens Jesu Christi in der Niedrigkeit: Jesus wird als neugeborenes Kind in eine Krippe gelegt, nicht einmal ein Bett ist für ihn vorhanden. Heute... mehr ...

Merkmale der Herde Christi: Hören, Kennen, Nachfolgen

(November 2013) Einst sagte Jesus zu den Seinen, dass sie lediglich eine kleine Herde bildeten (Lukas 12,32). Das gilt auch heute noch. Das gilt für die gesamte Christenheit und für uns neuapostolische Christen auf der ganzen Welt. Gemessen an der Zahl der gesamten... mehr ...

Trost im Heiligen Abendmahl

(Oktober 2013) Nach der Sündenvergebung hören wir den Satz: „Der Friede des Auferstandenen sei mit euch!“ Gibt es ein schöneres Trostwort? Wie viel Trost ist in diesem Zuspruch des Friedens enthalten! Trost aus der Gewissheit: Der Auferstandene ist Sieger über... mehr ...

Enttäuscht

(September 2013) Am selben Tag, an dem die Frauen das leere Grab vorfanden und die Botschaft der Engel von der Auferstehung Jesu Christi in den Kreis der Jünger trugen, machten sich zwei der Jünger auf den Weg in ein Dorf, das zwei Wegstunden von Jerusalem entfernt... mehr ...

Den Glauben lieben

(August 2013) Das Motto des Jugendtages in Berlin-Lichtenberg hat mich angesprochen: „Glauben lieben, Glauben leben, Glauben teilen“. Wobei ich sagen muss: Besonders das erste, Glauben lieben, hat mich sehr berührt. Was heißt das: Glauben lieben? Da ist... mehr ...

Den Vater verherrlichen

(Juli 2013) Im hohepriesterlichen Gebet betet Jesus zu seinem Vater: „Ich habe dich verherrlicht auf Erden und das Werk vollendet, das du mir gegeben hast, damit ich es tue.“ (Johannes 17,4). Das ist gleichsam die Summe des Lebens Jesu Christi. Jesus... mehr ...

Wer sich zum Herrn hält, zu dem wird sich der Herr auch halten

(Juni 2013) Der Prophet Jeremia empfing einst vom Herrn ein Wort: „Darum spricht der Herr: Wenn du dich zu mir hältst, so will ich mich zu dir halten.“ (Jeremia 15,19). Es stammt aus den Bekenntnissen Jeremias, in denen sich der Prophet mit den Belastungen... mehr ...

Der Rat des Arztes

(Mai 2013) Wer hat ihn nicht schon einmal den Satz des Arztes gehört: „Sie sollten mehr auf ihren Körper hören.“ Man kann diesen Rat recht einfach verstehen: Es geht darum, dass man seinem Körper das zuführt, was für ihn gut ist, was ihm bekommt und was ihm... mehr ...

Heiliges Abendmahl – Mitte der Gemeinde

(April 2013) Wenn wir Heiliges Abendmahl feiern, verkündigen wir das Opfer Christi. Man legt heutzutage ja viel Wert auf Moral und Ethik. Aber leider will man alles auf dieser Ebene unterbringen: „Du musst etwas Gutes tun, du musst immer ein besserer Mensch... mehr ...

Furcht und Freude

(März 2013) Ich möchte einmal zurückblicken auf das Geschehen an Karfreitag und Ostern. Es berührt immer wieder die Herzen, wenn wir uns mit der Ostergeschichte und mit den Begebenheiten beschäftigen, die damals geschahen. Man kann sich etwas hineindenken in... mehr ...

Bemüht euch um Speise

(Februar 2013) Ich möchte auf ein Wort verweisen, das mich in letzter Zeit sehr beschäftigt hat. Dieses Jesuswort lautet: „Schafft euch Speise, die nicht vergänglich ist, sondern die bleibt zum ewigen Leben. Die wird euch der Menschensohn geben.“ (Johannes... mehr ...

Jahr des Bekennens

(Januar 2013) Meine lieben Geschwister, das Jahr 2013 ist ein Jubiläumsjahr. Die prophetische Rufung von Aposteln vor 150 Jahren, die von den Aposteln der Katholisch-Apostolischen Kirche nicht anerkannt wurde, gilt als Geburtsstunde der Neuapostolischen... mehr ...

Wort zum Monat

Gott und seine Schöpfung erkennen

(April 2017) Das Jahresmotto „Ehre sei Gott, unserem Vater“ beinhaltet drei Aufgaben, die wir uns für 2017... mehr ...