Archiv

Gesegnete Festtage!

(Dezember 2009) Meine lieben Glaubensgeschwister, zum Jahresanfang 2009 hatte ich aufgerufen, dass jeder sich in die Gemeinschaft einbringen möge. Heute stelle ich dankbar fest, dass dieser Ruf nicht wirkungslos verhallt ist. Zahlreiche Berichte zeugen davon.... mehr ...

Wirksamkeit des Geistes Gottes

(November 2009) Samuel hatte den Auftrag, Saul zum König zu salben. Dabei hat er dem künftigen König angekündigt, was in der Zukunft liegt. Und unter anderem sagte der Prophet: „Der Geist des Herrn wird über dich kommen, dass du mit ihnen in Verzückung gerätst.“... mehr ...

Nachhaltige Dankbarkeit

(Oktober 2009) Wir feiern den Erntedanktag und sind dankbar für die Erhaltung des natürlichen und des geistigen Lebens. Heute, wo nur wenige Erwerbstätige unmittelbar von der Ernte abhängig sind, sehen wir den Erntedanktag in erweiterter Bedeutung: Wir danken... mehr ...

Gott hält Wort

(September 2009) Jakob war ein gesegneter Mann. Doch er hatte Schwierigkeiten: Er musste seine Heimat verlassen, weil er mit seinem Bruder uneins war. Auf seinem Weg in die Fremde erschien ihm der Herr in einem Traum. Jakob sah eine Leiter, die bis an den Himmel... mehr ...

Heilsbrunnen des Herrn

(August 2009) „Ihr werdet mit Freuden Wasser schöpfen aus den Heilsbrunnen“ – Der Prophet Jesaja blickte in diesem Wort (Jes 12,3) schon im Alten Testament in die Zeit des Herrn Jesus. Der Herr Jesus war damals noch nicht geboren; aber der Prophet hatte eine... mehr ...

Der Herr sorgt für uns

(Juli 2009) Ich habe manches Mal im Gottesdienst darauf hingewiesen, dass Glaubenserlebnisse für uns wichtig sind. Sie beflügeln uns im Glauben. Von einer solchen Erfahrung möchte ich berichten: Ich wollte den Gotteskindern in Mittelamerika dienen und hatte... mehr ...

Den Saum des Gewandes berühren

(Juni 2009) Als der Herr Jesus auf Erden wirkte, zog er durch die Dörfer und Städte. Auch zum See Genezareth kam der Herr mit seinen Jüngern. Da brachte man die Kranken und solche, die allerlei Gebrechen hatten, zu ihm. Die Kranken und Gebrechlichen baten den... mehr ...

Beten heißt nach Gottes Willen fragen

(Mai 2009) Apostel Paulus gab den Christen seiner Zeit den Rat: „Betet ohne Unterlass“! (vgl. 1 Thess 5). Ihm wird klar gewesen sein, dass man nicht den Tag über ins Gebet versunken sein kann; dennoch kann man stets die Verbindung zum Herrn suchen. Kein Morgen... mehr ...

Dankbarkeit zeigen

(April 2009) Die Geschichte des Werkes Gottes begann aus kleinen Anfängen; daraus entstand die weltweite Kirche Jesu Christi. Das war aber nicht die Leistung einzelner gläubiger Gotteskinder, sondern die Güte und Gnade des Herrn. Die Apostelgeschichte des Lukas... mehr ...

Wie verstehen wir die Heilige Schrift?

(März 2009) Ich habe zu dem Thema „Wie verstehen wir die Heilige Schrift“ in letzter Zeit einige Briefe bekommen. Ich nehme das als Anlass, grundsätzlich etwas dazu zu sagen. In 2.Timotheus 3,16.17 wird auf die Bedeutung der Heiligen Schrift – hier im engeren... mehr ...

Es ist der Herr!

(Februar 2009) In der Heiligen Schrift wird von vielen Ereignissen nach Jesu Auferstehung berichtet. Apostel Paulus zum Beispiel fasst im Korintherbrief die Erscheinungen in dem wohl ältesten Bericht zusammen; Paulus bekennt: dass Jesus Christus „auferstanden ist... mehr ...

Zum Jahresanfang 2009

(Januar 2009) Es hat sich in dieser Zeit eingebürgert, die einzelnen Jahre mit gewissen Themen in Verbindung zu bringen. So war beispielsweise das Jahr 2008 das Jahr der Mathematik und das Europäische Jahr des interkulturellen Dialogs. Damit will man Schwerpunkte... mehr ...

Wort zum Monat

Nichts für mich

(Februar 2017) Spricht man heute mit anderen Menschen, Kollegen, Freunden, Nachbarn über seinen Glauben, über sein... mehr ...