NAK von A bis Z

Urheberrecht

Das Urheberrecht schützt die Urheber von Werken der Literatur, Wissenschaft und Kunst vor unerlaubter Verwendung und Missbrauch ihres geistigen Eigentums. Auch im kirchlichen Bereich ist zu berücksichtigen, dass Musik- und Schriftwerke kein Gemeingut darstellen, dessen man sich nach Belieben bedienen kann. Die Verletzung der Urheberrechte - auch unbeabsichtigt - kann zivirechtliche Klagen des Urhebers oder sogar eine strafrechtliche Verfolgung nach sich ziehen.

An alle, die bei der kirchlichen Arbeit mit Text, Musik, Bild und Film zu tun haben, richtet sich ein von der Projektgruppe Urheberrecht erarbeitetes Handbuch „Urheberrecht in der kirchlichen Praxis“.