NAK von A bis Z

Schweigepflicht

Jeder Amtsträger unterliegt der Schweigepflicht. Sie umfasst alle Informationen und Vorgänge, die ihm im Rahmen seiner kirchlichen oder seelsorgerischen Tätigkeit anvertraut werden. Die Schweigepflicht ist zeitlich unbegrenzt und gilt auch nach Beendigung der Amtstätigkeit weiter.