NAK von A bis Z

Liturgie

Das griechische Wort liturgeia bezeichnet die Ordnung und Gesamtheit des christlichen Gottesdienstes. Der Gottesdienst bildet das wesentliche Element im Handeln des dreieinigen Gottes an uns. Die Liturgie gibt die festgelegte Struktur vor, in der sich alles gottesdienstliche Geschehen einheitlich und würdig vollzieht.

Die wiederkehrenden Bestandteile im Ablauf des Gottesdienstes haben die Aufgabe, dem Menschen die stetige Zuwendung Gottes deutlich zu machen. Durch die Liturgie erhält der mit der Leitung des Gottesdienstes beauftragte Amtsträger Sicherheit in seinem Handeln. Alle Gottesdienstbesucher sollen in ihr die Verlässlichkeit Gottes erkennen und sich in seiner unwandelbaren Treue geborgen fühlen.

Um den Gottesdienst noch feierlicher zu gestalten, trat auf Beschluss der Bezirksapostelversammlung mit dem 1. Adventssonntag 2010 in der Neuapostolischen Kirche weltweit eine erweiterte Liturgie in Kraft.