NAK von A bis Z

Kirchenraum, Nutzungsmöglichkeiten

Die Kirchen bzw. Mieträume der Neuapostolischen Kirche können für alle Veranstaltungen genutzt werden, die im gewohnten und regelmäßigen Rahmen der kirchlichen Arbeit liegen. Sind darüber hinausgehende Veranstaltungen geplant, ist dies zuvor mit der Kirchenleitung abzustimmen. Da der Kirchenraum und insbesondere der Altarbereich im gottesdienstlichen Geschehen heilig gehalten werden, soll der Altar bei sonstigen Veranstaltungen im Gottesdienstraum (Musik- und Gesangsveranstaltungen, biblische Darstellungen usw.) möglichst unangetastet bleiben.

Im Bedarfsfall können kirchlichen Räume der Neuapostolischen Kirche zu gottesdienstlichen Zwecken auch anderen Kirchen und christlichen Gemeinschaften überlassen werden. Hierüber entscheidet der zuständige Bezirksapostel. Neuapostolische Gottesdienste und sonstigen Gemeindeaktivitäten dürfen durch die Drittnutzung nicht beeinträchtigt werden. Die Würde des Ortes ist zu wahren. Im Gegenzug möchten auch die Neuapostolische Kirche im Bedarfsfall andere Kirchengebäude nut- zen. Dies gilt insbesondere für Trauerfeiern, wenn keine geeignete Aussegnungshalle am Friedhof zur Verfügung steht.

Die Räumlichkeiten der Neuapostolischen Kirche können auch für musikalische Veranstaltungen, wie Konzerte etc. anderer Kirchen und Musikgruppen zur Verfügung gestellt werden, sofern das Thema der Veranstaltung auf christlichen Grundwerten basiert und die Würdigkeit des Sakralraumes gewahrt bleibt. Die endgültige Entscheidung über die Durchführung solcher Veranstaltungen liegt in der Kompetenz des jeweiligen Bezirksapostels.