NAK von A bis Z

Heil

In der Heiligen Schrift wird der Begriff „Heil“ im Sinn von Rettung, Bewahrung und Erlösung verwendet. Im Alten Testament wird im Laufe der Zeit die Hoffnung auf Heil immer deutlicher auf den erwarteten Messias bezogen. Im Neuen Testament konzentriert sich der Begriff ganz auf Jesus Christus. Er ist der Heiland und Erretter (Apostelgeschichte 4, 12), zugleich auch der Mittler des Heils (Hebräer 8, 6; 9, 15; 1. Timotheus 2, 5). Letztlich ist er selbst das Heil (Apostelgeschichte 13, 47).