NAK von A bis Z

Friede

Seit jeher gehört der Wunsch nach Frieden zu den Hoffnungen der Menschheit und ist Bestandteil aller Vorstellungen von einer besseren, „heilen“ Welt. Friedlosigkeit und vielfältige Konflikte, die zu einem gestörten Zusammenleben führen, haben ihren Grund in dem durch die Sünde gestörten Verhältnis des Menschen zu Gott.

Die Vernunft gebietet es, dass sich die Menschen aufrichtig um Frieden untereinander und unter den Völkern bemühen. Die Wirklichkeit aber zeigt, dass es bis heute nicht gelungen ist, dauerhaften Frieden zu schaffen. Der Weg zum wahren, bleibenden und umfassenden Frieden unter Menschen führt einzig über die Wiederherstellung des Friedens mit Gott.