NAK von A bis Z

Apostelamt

(Bezirksapostelamt | Stammapostelamt)

Das Apostelamt wurde von Jesus gestiftet und mit entsprechenden Vollmachten ausgerüstet. Apostel sind Gesandte Christi und verkünden in seinem Auftrag das Evangelium, vermitteln die Sündenvergebung und spenden die Sakramente.

Für die Neuapostolische Kirche ist das Apostelamt grundlegend. Alle anderen Ämter sind eng mit dem Apostelamt verbunden und gehen ebenso wie dieses aus Gott hervor (Epheser 4, 11).

Die Gesamtheit der Apostel Jesu wird als Apostolat bezeichnet.

Innerhalb des Apostolats gibt es unterschiedliche Amtsstufen: Apostel, Bezirksapostel und Stammapostel.

Einem Bezirksapostel unterstehen weitere Apostel, er leitet einen Bezirksapostelbereich administrativ (Kirchenpräsident) wie auch seelsorgerisch.

Der Stammapostel steht dem Kreis der Apostel weltweit vor und leitet mit ihnen die Kirche, wobei Christus das Haupt der Kirche ist.

Der Stammapostel ist in Glaubensfragen letzte Instanz und setzt Lehraussagen nach Abstimmung mit den Bezirksaposteln fest. In der Regel führt er die Ordination der Apostel durch. Er ist oberster Repräsentant der Neuapostolischen Kirche.